Sport : Fakten: Daum spricht von Stuttgart und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Christoph Daum schließt die kurzfristige Übernahme eines Traineramtes nicht aus. Es könne sein, dass "ich kurzfristig einspringen würde, um eine Hilfestellung zu geben", sagte er dem Fernsehsender RTL. Auf Spekulationen angesprochen, er werde als neuer Trainer des VfB Stuttgart gehandelt, entgegnete Daum: "Ich habe lange Zeit dort gearbeitet und viele freundschaftliche Beziehungen aufgebaut. Den Kontakt zum VfB hat es deshalb zu jeder Zeit gegeben, auch jetzt."

Bundesweite Proteste der Fans

Der Widerstand der deutschen Fußball-Fans gegen den Spielplan der Bundesliga wird massiver. Der 27. Spieltag (31.3.-2.4.) soll zum bundesweiten Protesttag gegen die Teilung der Spieltage auf Freitag, Sonnabendnachmittag, Sonnabendabend, Sonntag und Montag (2. Liga) werden.

Neuer Gipfel im Transferstreit

Die Beteiligten des Streits um die Transferregeln für Profifußballer wollen voraussichtlich am 5. März auf einem neuen Brüsseler Gipfel offiziell einen Kompromiss besiegeln. Hauptstreitpunkt in dem Streit zwischen der EU-Kommission und den Fußball-Verbänden Uefa und Fifa ist die Vertragsstabilität im Profi-Geschäft.

Falscher Pass im spanischen Fußball

Der Skandal um gefälschte Pässe im europäischen Fußball hat nach Italien und Frankreich auf Spanien übergegriffen. Der paraguayische Nationalspieler Delio Cesar Toledo von Erstligist Espanyol Barcelona spielte mit falschen Papieren, von einer doppelten Staatsbürgerschaft ist weder in seinem Heimatland noch in Spanien etwas bekannt.

Lewis am 21. April gegen Rahman

Profi-Boxweltmeister Lennox Lewis verteidigt am 21. April in der Carnival City Arena bei Johannesburg seine Schwergewichtstitel der Weltverbände WBC und IBF gegen den Amerikaner Hasim Rahman. Das bestätigte Frank Moloney, der neue Manager des 35-jährigen Briten in London.

Freeman sucht 60 000-Mark-Anzug

Nach einem Appell an Australiens Öffentlichkeit hofft 400-m-Olympiasiegerin Cathy Freeman auf Rückgabe ihres Anzuges, den sie bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele am 15. September 2000 getragen hatte. Nach Entzündung der Flamme hatte die Australierin den regendurchnässten Anzug abgelegt, wenig später war das 60 000 Mark teure Stück verschwunden.

Um EM-Ticket gegen die Slowakei

Die deutschen Handballer müssen für die Qualifikation zur Europameisterschaft 2002 in Schweden die Slowakei besiegen. "Ein unangenehmer Gegner, den wir nicht unterschätzen dürfen", warnte Bundestrainer Heiner Brand dennoch nach der Auslosung der elf Qualifikationsspiele in Wien. Der Deutsche Handball-Bund erwägt eine Bewerbung um die Ausrichtung der Em 2004.

Formel 1: Hersteller drohen

Der Machtkampf um die Besitzverhältnisse in der Formel 1 hat sich offenbar verschärft. Einem Bericht der Fachzeitschrift "auto, motor und sport" zufolge drohen die Automobilhersteller wegen des Einstiegs der Kirch-Gruppe bei Formel-1-Chef Ecclestones Holding SLEC mit der Gründung einer eigenen Serie. Die Automobilvorstände hätten Ecclestone bereits um das Management einer eigenen WM gebeten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar