Sport : Fakten: Einspruch Leipolds abgewiesen und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Der Ringer Alexander Leipold hat vor seiner Anhörung eine Niederlage vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS erlitten. Der CAS wies den Einspruch des 31-jährigen Schifferstädters gegen die Zusammensetzung des unabhängigen Schiedsgerichtes ab. Damit bleibt es bei der Verhandlung des CAS am 3. Juli in Lausanne gegen den wegen Dopings disqualifizierten Olympiasieger.

Reichlich Medikamente gekauft

Beim Strafprozess gegen die Verantwortlichen des früheren Profi-Radrennstalls TVM, die in Reims wegen Dopingmissbrauchs angeklagt sind, hat Sportdirektor Cees Priem zugegeben, dass 7,5 Prozent der Siegprämien für den Kauf von Medikamenten verwendet wurde. Die Spritzen hätten sich die Profis selbst gesetzt, "weil ich das nicht kann", erklärte der ehemalige Mannschaftsarzt Andrej Michailow.

Handball-Oscar an Fraatz

Jochen Fraatz (HSG Nordhorn) wurde beim All-Star-Game in Münster mit dem Handball-Oscar ausgezeichnet. Der 38 Jahre alte Linksaußen beendete nach 19 Bundesliga-Jahren seine Karriere. Der Flensburger Jan Holpert wurde "Spieler der Saison".

0 Kommentare

Neuester Kommentar