Sport : Fakten: Ponte fünf Spiele gesperrt und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Bayer Leverkusen muss fünf Spiele auf Robson Ponte verzichten. Der Brasilianer wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen "krass sportwidrigen Verhaltens" gesperrt. Seine "Tätlichkeit nach Provokation" im Spiel gegen Cottbus war erst durch Fernseh-Bilder ans Licht gekommen. Ponte hatte Bruno Akrapovic mit dem Ellbogen im Gesicht getroffen.

Klose drei Spiele gesperrt

Miroslav Klose vom 1. FC Kaiserslautern wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für drei Spiele wegen "Tätlichkeit in einem leichten Fall nach Provokation" gesperrt. Klose war beim Spiel in Cottbus nach einer Tätlichkeit gegen Faruk Hujdurovic des Feldes verwiesen worden.

Zwei Millionen für Magath

Felix Magath erhält von Eintracht Frankfurt eine Abfindung von zwei Millionen Mark. Darauf haben sich der entlassene Trainer und der Verein geeinigt.

Gelungener Start für Ullrich

Jan Ullrich vom Team Telekom hat zum Auftakt der 21. Murcia-Radrundfahrt in Spanien erreichte der 27-jährige das Ziel im geschlossenen Feld mit allen anderen Spitzenfahrern. Den Spurtsieg auf der Etappe von Murcia nach Aguilas über 146,9 km sicherte sich der für das Team Nürnberger fahrende Österreicher Werner Riebenbauer.

Baumann-Entscheidung vertagt

Dieter Baumanns Marathon durch die Gerichtssäle geht weiter. Eine Entscheidung über das Startrecht des vom Leichtathletik-Weltverband IAAF wegen Dopings gesperrten Olympiasiegers für den Hamburg-Marathon am 22. April wurde vom Landgericht Darmstadt um zwei Wochen vertagt.

Auch Ecclestone spendet

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone und Melbournes Streckenchef Ron Walker wollen je 30 000 Mark für die Familie des beim Großen Preis von Australien tödlich verunglückten Streckenpostens Graham Beveridge spenden. Benettons Teamchef Flavio Briatore stellte einen Motorroller in Ferrari-Farben, den er für 36 000 Mark ersteigert hatte, für eine neue Auktion zur Verfügung.

Parade mit Boris und Bobby

Boris Becker, Bobby Charlton, Edwin Moses, Mark Spitz - eine Parade der Altstars wird es vom 11. bis zum 13. März in Berlin geben, wenn zwölf Idole ein Jugendprojekt der Initiative "Sport for Good" eröffnen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben