Sport : Fakten: US-Team sagt für Fedcup ab und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Titelverteidiger USA hat seine Teilnahme am Fedcup-Finale der Tennisspielerinnen vom 7. bis 11. November in Madrid wegen Sicherheitsbedenken abgesagt. Der Weltverband ITF wird ein Ersatzteam für das acht Mannschaften umfassende Teilnehmerfeld nominieren. Qualifiziert sind Spanien, Belgien, Tschechien, Frankreich, Argentinien, Russland und Australien. Einer der Nachrücker könnte das deutsche Team sein, das in der Qualifikation in Hamburg 1:4 an Argentinien gescheitert war.

Etappensieg an Illbruck

Die Leverkusener Segel-Yacht Illbruck hat am späten Mittwochabend für den ersten deutschen Etappensieg in der Geschichte des Volvo Oceanrace gesorgt. Die Crew um US-Skipper John Kostecki distanzierte die zweitplatzierte finnisch-italienische Yacht Amer Sports One auf dem ersten Teilstück von Southampton nach Kapstadt um fast zwei Stunden.

Vogts kommt mit Kuwait

Der frühere Bundestrainer Berti Vogts absolviert mit der kuwaitischen Fußball-Nationalmannschaft vom 3. bis zum 14. November ein Trainingslager im Europa-Park Rust. "Hier finden wir optimale Bedingungen vor", sagte der 54-Jährige. Neben Training stehen Testspiele gegen den SC Freiburg und 1. FC Kaiserslautern auf dem Programm.

Fünf Tore von Conny Pohlers

Deutschlands Fußballspielerinnen sind der WM-Endrunde 2003 in China einen großen Schritt näher gekommen. Sie deklassierten vor 3620 Zuschauern in Wolfsburg Portugal mit 9:0 (5:0). Erfolgreichste Torschützin war Conny Pohlers vom 1. FFC Turbine Potsdam, die fünf Tore erzielte, darunter war ein Hattrick in der zweiten Halbzeit. Martina Müller vom SC 07 Bad Neuenahr war dreimal erfolgreich, das neunte Tor erzielte Nia Künzer (1. FFC Frankfurt).

Dopingfall im deutschen Handball

Der Deutsche Handball-Bund (DHB) hat den ersten Dopingfall bestätigt. Es gebe den Verdacht, dass ein deutscher Spieler in Italien anabole Steroide genommen hat, sagte DHB-Sprecher Detlev Zenk. Dabei soll es sich um den früheren Nationalspieler Mike Bezdicek handeln, der vom THW Kiel nach Rubiera gewechselt war. Der DHB hat den italienischen Verband zu einer Stellungnahme aufgefordert. Bezdiceks Kommentar: "Ich habe überhaupt nichts genommen und bin auch noch nicht informiert worden."

Tour-Stopp in Saarbrücken

Die Tour de France führt 2002 wieder durch Deutschland. Ziel der zweiten Etappe bei der 99. Tour über insgesamt 3282 Kilometern wird Saarbrücken sein. Darüber informierte Direktor Jean-Marie Leblanc bei der Tour-Präsentation in Paris. Die Schleife, die kürzeste in der Tour-Geschichte, beginnt am 6. Juli in Luxemburg und endet am 28. Juli in Paris.

Merk pfeift Uruguay - Argentinien

Nach seiner Rückkehr in den Alltag der Fußball-Bundesliga kommt Fifa-Schiedsrichter Markus Merk auch international wieder zum Einsatz. Der Kaiserslauterer, der sich am ersten Spieltag der Bundesliga einen Knöchelbruch zugezogen hatte und zehn Wochen pausieren musste, pfeift am 14. November das WM-Qualifikations-Spiel zwischen Uruguay und Argentinien.

Teure Tabellenführung

Für den Tabellenführer der Zweiten Fußball-Bundesliga, Mainz 05, ist der Platz ganz oben ein teures Vergnügen. Denn die Mainzer müssen für jeden Sieg laut Vertrag 100 000 Mark an die Spieler zahlen.

Sievert-Preis an Buggenhagen

Die Behindertensportlerin Marianne Buggenhagen aus Berlin erhält den Hans-Heinrich-Sievert-Preis. Diese Auszeichnung für besondere Leistungen in Sport, Ehrenamt und Beruf wird von der Gemeinschaft Deutscher Olympia-Teilnehmer vergeben. Die Preisverleihung an die Paralympics-Siegerin ist am 3. November in Hamburg.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben