Sport : Fakten

Berliner Sport

England vor Deutschland

Die Fußball-Bundesliga wird es diese Saison kaum schaffen, England den dritten Platz in der Fünf-Jahres-Wertung der Europäischen Fußball-Union wieder abzujagen. Zwar verringerte die Bundesliga seit Saisonbeginn den Abstand. Die Engländer können auf Grund der größeren Anzahl an vertretenen Teams noch mehr Punkte sammeln.

Kühbauer für zwei Spiele gesperrt

Dietmar Kühbauer vom VfL Wolfsburg ist für zwei Pflichtspiele vom Deutschen Fußball-Bund gesperrt worden. Der österreichische Nationalspieler hatte im Spiel bei Hertha BSC (0:2) nach einer Tätlichkeit gegen René Tretschok die Rote Karte gesehen. Peter Nielsen (Borussia Mönchengladbach) wurde wegen rohen Spiels für drei Spiele gesperrt. Nielsen war gegen Cottbus nach einem Foul des Feldes verwiesen worden.

Langer ohne Niederlage

Golfprofi Bernhard Langer blieb beim Matchplay-Cup in Kiawah Island (USA) ungeschlagen, konnte die 11,5:12,5-Niederlage der Welt-Auswahl gegen eine US-Auswahl aber nicht verhindern.

Russland macht Rückzieher

Der russische Verband verzichtet auf eine Bewerbung um die Ausrichtung der Fußball-Europameisterschaft 2008. Der Verzicht hatte sich angedeutet, nachdem die Unterstützung von Staats-Präsident Wladimir Putin ausgeblieben war.

Ärger um Hagi

Nach massiver öffentlicher Kritik wegen der verfehlten WM-Qualifikation der rumänischen Nationalmannschaft gegen Slowenien erwägt der Fußballverband des Landes eine Ablösung von Auswahltrainer Gheorghe Hagi. Verbandspräsident Mircea Sandu sagte nach Angaben des rumänischen Rundfunks, der Verbleib von Hagi im Amt hänge davon ab, "ob wir im Gespräch auf einen gemeinsamen Nenner kommen".

Berliner Sport

Leidborg schimpft

Gunnar Leidborg, Trainer der Berlin Capitals aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), ist nicht leicht aus der Fassung zu bringen. Am Sonntag war der Schwede allerdings ungehalten. Das 3:6 seiner lustlos wirkenden Mannschaft gegen die Iserlohn Roosters hatte den Schweden verärgert. "Die Art und Weise, wie wir verloren haben, kann ich nicht akzeptieren", sagte Leidborg, "ich hoffe, dass meine Spieler auf diese Niederlage mit entsprechendem Engagement reagieren." Das wird sich heute zeigen, wenn die Revier Löwen Oberhausen zu den Capitals kommen (19.30 Uhr, Deutschlandhalle).

Handballer Hirsch wird 70

Mit Rudi Hirsch wird heute ein Berliner Handballer 70 Jahre alt. Er gehörte dem SC Dynamo Berlin an und bestritt zwischen 1953 und 1966 92 Länderspiele. Hirsch nahm an sechs Weltmeisterschaften teil.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben