Sport : Fakten

Tyson bangt um Lizenz

Die Nevada State Commission wird am 29. Januar entscheiden, ob Mike Tyson für den in Las Vegas vorgesehenen WM-Kampf gegen den Titelverteidiger Lennox Lewis (England) eine Lizenz erhält. Wegen einer von Tyson am vergangenen Dienstag ausgelösten Schlägerei hatte die Kommission eine Lizenzverweigerung in Erwägung gezogen. Dem geplanten Mega-Fight am 6. April zwischen Lewis und Tyson hat der Weltverband World Boxing Council (WBC) zugestimmt.

Vancouver will Spiele 2010

Die kanadische Stadt Vancouver hat sich offiziell um die Austragung der Olympischen Winterspiele 2010 beworben. Neben Vancouver gehen voraussichtlich Bern (Schweiz), Salzburg-Kitzbühel (Österreich), Andorra, Zakopane (Polen), Poprad Tatry (Slowakei), Sarajevo (Bosnien-Herzegowina), Christchurch (Neuseeland) und Yongpyong (Südkorea) ins Rennen.

Asien will fünf WM-Plätze

Mit fünf Vertretern soll Asiens Fußballverband bei der WM 2006 in Deutschland vertreten sein. Eine entsprechende Zusage soll Sepp Blatter, der Präsident des Welt-Fußballverbandes Fifa, gegeben haben. Bei der WM im Sommer in Japan und Südkorea ist Asien mit vier Vertretern am Start.

Manchester United draußen

Der FC Middlesbrough hat Manchester United aus dem englischen FA-Cup geworfen. Der Drittletzte der Premier-League besiegte am Samstag in der vierten Pokalrunde den Liga-Krösus mit 2:0. Die späten Tore erzielten Noel Whelan und Andy Campbell.

Kommen und Gehen

Haie entlassen Trainer

Die zwölfte Saison-Heimniederlage in der Deutschen Eishockey-Liga hat Lance Nethery seinen Posten als Coach der Kölner Haie gekostet. Kurz nach dem 2:4 am Freitag in der KölnArena gegen Augsburg gab die Klubleitung die Trennung von ihrem Trainer und Manager in "beiderseitigem Einvernehmen" bekannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar