Sport : Fakten

Auch Hertha soll Strafe zahlen

Der DFB-Kontrollausschuss hat Strafantrag gegen die Fußball-Bundesligisten Energie Cottbus und Hertha BSC gestellt und hohe Geldstrafen gefordert. Hintergrund sind die Fan-Ausschreitungen am Rande des Spiels am 5. Februar in Cottbus. Von Cottbus wird eine Geldstrafe von 40 000 Euro, von Hertha von 15 000 Euro gefordert. Beiden Vereinen wurde bis Montag eine Frist gesetzt, ihr Einverständnis zu dem beantragten Strafmaß zu erklären. Außerdem drohte der DFB Energie Cottbus eine Platzsperre an.

Geldstrafe für Stevens

Trainer Huub Stevens vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ist vom DFB-Sportgericht mit einer Geldstrafe von 3000 Euro belegt worden. Der Holländer hatte im Spiel beim VfL Wolfsburg den Schiedsrichter beleidigt. Stevens trainiert in der kommenden Saison Hertha BSC.

Uli Hoeneß verklagt Daum

Uli Hoeneß, Manager des Deutschen Fußballmeisters Bayern München, wird juristisch gegen Christoph Daum vorgehen. Der Anlass ist die Behauptung des Trainers von Besiktas Istanbul, Hoeneß habe versucht, in Daums Ferienanlage auf Mallorca mit Schwarzgeld ein Haus zu erwerben.

Funkel wieder Lienens Nachfolger

Friedhelm Funkel ist neuer Cheftrainer des vom Abstieg bedrohten Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. Er unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2004. Funkel löst den beurlaubten Ewald Lienen ab, dem er schon in Duisburg und Rostock gefolgt war.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben