Sport : FAKTEN

-

FUSSBALL

VfL Wolfsburg sucht Großsponsoren

Der VfL Wolfsburg will die Abhängigkeit von VW verringern. Der Aufsichtsrat des Bundesligisten hat sich für zusätzliche Großsponsoren neben dem Automobilkonzern ausgesprochen, „denkbar wäre zum Beispiel die Lufthansa“, erklärte Aufsichtsratsmitglied Folker Weißgerber in den „Wolfsburger Nachrichten“. dpa

U21 in der EM-Zwischenrunde

Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat durch ein 2:0 gegen Aserbaidschan die EM-Zwischenrunde erreicht. Christian Schulz per Foulelfmeter und Mike Hanke schossen die Tore. dpa

Trainer fordern mehr Ersatzspieler

Die Trainer der europäischen Spitzenklubs, darunter Felix Magath von Bayern München, haben beim Uefa-Forum in Nyon Neuerungen vorgeschlagen. So fordern sie, dass Nationalmannschaften ihre Spiele künftig samstags und dienstags austragen und in europäischen Klubwettbewerben neun statt wie bisher sieben Ersatzspieler zugelassen werden. dpa

Dynamo unterliegt neun Preussen

Am Ende war Aufsteiger BFC Preussen nur noch zu neunt: Patrick Huse (43. Minute) und Christopher Stettner (62.) waren mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt worden. Doch die Überzahl konnte Fußball-Oberligist BFC Dynamo nicht nutzen. Vor 1022 Zuschauern kassierten die Hohenschönhausener im vierten Saisonspiel mit 0:1 (0:0) ihre vierte Niederlage. Das Tor für Preussen erzielte Ümit Ergirdir nach 55 Minuten. Unterdessen verlor der SV Yesilyurt 0:5 beim MSV Neuruppin. mko

RADSPORT

Etappensieg für Petacchi, Zabel 7.

Italiens Sprintstar Alessandro Petacchi hat seinen dritten Etappensieg bei der Spanien-Rundfahrt gefeiert. Nach 189 Kilometern von Tarragona nach Lloret de Mar siegte Petacchi am Samstag vor dem Norweger Thor Hushovd, der in der Punktewertung vorn bleibt. Bester Deutscher war auf Rang sechs Heinrich Haussler (Gerolsteiner) vor Erik Zabel (T-Mobile). Die Gesamtwertung führt weiter der Spanier Roberto Heras an. dpa

BOXEN

Oktay Urkal bleibt Europameister

Der Berliner Oktay Urkal bleibt Europameister im Weltergewicht. Gegen den Russen Maxim Nesterenko verteidigte er seinen Titel gestern Abend im Berliner ICC erfolgreich. Nach zwölf Runden siegte Urkal einstimmig nach Punkten. Nesterenko hatte zuvor von 53 Kämpfen nur sieben verloren. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar