Fan-Sperre : Wer darf zum Spiel?

Wegen der DFB-Strafe muss Hertha am 10. April gegen Stuttgart die Fan-Blöcke Q, R, S und T mit 7500 Zuschauern sperren.

Das ist die Ostkurve, aus der nach dem 1:2 gegen Nürnberg rund 150 Randalierer auf den Rasen gestürmt waren. Auch die 6350 Fans, die dort eine Dauerkarte haben, dürfen nicht ins Olympiastadion. Hertha will dies durch szenekundige Beamte, Namenslisten und Fotos sicherstellen; der Ausfall soll erstattet werden. Alle anderen knapp 25 000 Berliner Kartenbesitzer, die im Vorverkauf oder als Jahresticket das Spiel schon gebucht haben, dürfen ins Stadion. Der weitere Vorverkauf ist gestoppt, abgesehen von 7500 Tickets für VfB-Fans. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar