Sport : FC Barcelona: Gaspart und die Vergangenheit

Diesen Tag wird Juan Gaspart so schnell nicht vergessen. Gestern räumte der allmächtige Präsident des spanischen Fußballklubs FC Barcelona erstmals öffentlich Fehler ein. "Einige Dinge sind nicht gut gelaufen", sagte Gaspart, bat die Fans des Klubs aber um eine Chance zum Neuanfang: "Ich bitte sie, die Vergangenheit zu vergessen." Am letzten Saisonspieltag hatte der Verein Platz vier und damit die Qualifikationsrunde zur Champions League erreicht. "Das mag für andere Klubs sehr schön sein, für uns ist es nicht genug. Wir sind zu Besserem verpflichtet", sagte Gaspart. Kürzlich traten nach dem Verschwinden von sechs Millionen Dollar aus einem Transfer ein Vizepräsident, der Vereinssprecher und drei weitere Mitglieder des Vorstands zurück.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben