FC Barcelona : Transferverbot tritt in Kraft

Der FC Barcelona ist mit seinem Einspruch gescheitert und darf im Jahr 2015 keine neuen Spieler verpflichten.

Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) wies am Dienstag einen Einspruch des Vereins zurück und bestätigte damit das entsprechende Urteil des Fußball-Weltverbandes FIFA. Der spanische Erstligist war wegen der unzulässigen Verpflichtung minderjähriger Spieler im August von der FIFA mit einem Transferverbot für die kommenden zwei Wechselperioden sowie einer Geldstrafe von etwa 375 000 Euro belegt worden und hatte dagegen beim CAS Einspruch eingelegt. Während des Einspruchsverfahrens hatte der Klub weiter Profis wie Marc-André ter Stegen von Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Das Verbot gilt ab Januar bis Januar 2016. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar