FC Bayern : Magath: In zwei Wochen wieder Tabellenführer

Die 1:2-Niederlage bei Arminia Bielefeld hat beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München offenbar nicht am Selbstbewusstsein gekratzt. Coach Magath hat angekündigt, in spätestens zwei Wochen wieder Tabellenführer zu sein.

München - Trainer Felix Magath ordnet die erste Saisonpleite des Titelverteidigers nach wie vor unter der Rubrik Betriebsunfall ein und kündigt eine schnelle Rückkehr an die Tabellenspitze an. "Ich bin sicher, dass wir das in den Griff kriegen. Wir werden noch während der Wiesn auf Platz eins kommen", versprach der 53-Jährige in der "Abendzeitung". Das Münchner Oktoberfest dauert noch bis zum 3. Oktober. In diesem Zeitraum spielen die Bayern zu Hause gegen Alemannia Aachen (23. September) und beim VfL Wolfsburg (30. September).

Zugleich stellte sich Magath erneut vor seine Mannschaft und nahm sie vor der zum Teil spöttischen Kritik in Schutz. "Vor Bielefeld gab es insgesamt nicht die ideale Vorbereitung. Die Nationalspieler waren 14 Tage weg, dann kam der Pokal, dann die Champions League - das ist jedes Mal ein anderer Rhythmus. Da ist es schwierig, wenn's nach Bielefeld geht", erinnert Magath. Die Mannschaft habe einfach noch nicht die Chance gehabt, sich zu finden und einzuspielen.

Dies falle nun wegen der Verletzung von Owen Hargreaves wieder flach. "Dass Owen sich das Wadenbein gebrochen hat, war das Unglücklichste. Er war gut drauf, und es hat in der aktuellen Konstellation mit den anderen Mittelfeldspielern sehr gut gepasst", beklagte Magath. Der englische Nationalspieler hatte sich in Bielefeld bei einem Zweikampf mit Thorben Marx verletzt und fällt rund sechs Wochen aus. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar