FC Bayern München : Schweinsteiger attackiert Effenberg

Zoff bei den Bayern: Auf die harte Kritik von Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg reagiert Bayern-Spieler Bastian Schweinsteiger mit gleicher Münze. Effenberg hatte ihm einen Vereinswechsel empfohlen. Rückendeckung erhält Schweinsteiger von Torhüter Oliver Kahn.

schweinsteiger
Bastian Schweinsteiger wehrt sich gegen die Vorwürfe von Stefan Effenberg: Vor dem "Typen" hab ich keinen Respekt. -Foto: dpa

MünchenBastian Schweinsteiger fuhr am Montag heftige Attacken gegen den früheren Nationalspieler Stefan Effenberg. "Wenn man das Herz am rechten Fleck hat, macht man so etwas nicht. Vor dem Spieler Effenberg habe ich Respekt, aber nicht vor dem Typen Effenberg", sagte der Fußball-Nationalspieler.

Schweinsteiger reagierte auf die harte Kritik Effenbergs in der "Bild am Sonntag". Der 39-Jährige hatte Schweinsteiger einen Vereinswechsel nahe gelegt, "er ist in seiner Entwicklung nicht nur stehen geblieben, nein, er hat sich sogar zurückentwickelt. Er ist auf dem besten Weg, auf die lange Liste der ewigen Talente zu kommen." Dafür brachte Schweinsteiger kein Verständnis auf. Wenn Effenberg ihm etwas zu sagen habe, dann solle er das direkte Gespräch mit ihm suchen.

Rückendeckung für Schweinsteiger gab es von Torhüter Oliver Kahn. Man dürfe nicht vergessen, dass der 23-Jährige immer noch "sehr sehr jung" sei. Bei ihm wechselten sich gute mit sehr guten Spielen immer wieder ab, sagte Kahn. (imo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben