Update

FC Bayern München : Xabi Alonso - der Supertransfer der Bayern

Ein Supertransfer des FC Bayern München: Nun kommt auch Welt- und Europameister Xabi Alonso aus Madrid. Die Bayern haben das am Donnerstag bestätigt.

Spielt bald im Bayern-Dress: Xabi Alonso. Foto: dpa
Spielt bald im Bayern-Dress: Xabi Alonso.Foto: dpa

Der FC Bayern steht vor einer Verpflichtung des spanischen Mittelfeldspielers Xabi Alonso. Der Verein sei sich mit dem Weltmeister von 2010 „grundsätzlich“ einig über einen Transfer zum deutschen Fußball-Rekordchampion aus München, wie Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen am Donnerstag bei einer Pressekonferenz sagte. Alonso sollte noch am selben Tag zum Medizincheck anreisen. Man hoffe, innerhalb weniger Tage auch mit Real eine Einigung zu erzielen und Vollzug vermelden zu können. Es liefen zurzeit „weitgediehene Gespräche“ mit den Madrilenen, bei denen der Fußballstar seit August 2009 unter Vertrag ist.

Xabi Alonso soll entgegen spanischer Medienberichte fest verpflichtet und nicht nur ausgeliehen werden. Der 32-Jährige ist nach Javi Martínez, Thiago, Pepe Reina und Juan Bernat der fünfte spanische Profi im Bayern-Kader. Die spanische Zeitung „Marca“ schrieb, Alonso habe am Mittwochmorgen bei der Vereinsspitze von Real überraschend um eine Freigabe gebeten. Demnach wollen die Münchner den 32-Jährigen Welt- und Europameister für zwei Jahre holen.

Bayern Münchens Sportvorstand Matthias Sammer betonte, die Bayern erhoffen sich von Alonso eine sofortige Hilfe im defensiven Mittelfeld. Auf der Position müssen die Münchner derzeit unter anderem auf Weltmeister Bastian Schweinsteiger und Thiago Alcantara verzichten. „Von der Altersstruktur und seiner Konstitution her ist er in der Lage, noch mindestens zwei Jahre auf Topniveau zu spielen“, sagte Sammer über Alonso.

Alonso tritt aus der Nationalmannschaft zurück

Am Mittwoch hatte Alonso, Weltmeister von 2010 sowie Europameister von 2008 und 2012, seinen Rücktritt aus der spanischen Nationalmannschaft erklärt. „Die Zeit bei der Selección ist für mich beendet“, teilte der Profi von Real Madrid am Mittwoch in einem offenen Brief mit, der auf der Internetseite der Nationalelf veröffentlicht wurde.

Der 32-jährige Baske bestritt 114 Länderspiele und erzielte 15 Treffer für das Nationalteam. Schon nach der verkorksten WM der Spanier in Brasilien, wo der Weltmeister in der Vorrunde ausschied, hatte Alonso seinen Rücktritt aus de, Nationalteam angedeutet.

Mehdi Benatia ist schon da

Erst am Dienstag hatten die Bayern die Verpflichtung von Mehdi Benatia nach München perfekt gemacht. Der FCB einigte sich mit AS Rom auf einen Wechsel. Der Marokkaner soll dem Rekordmeister 30 Millionen Euro wert sein und einen Fünfjahresvertrag unterzeichnen.

(dpa)

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben