FC Bayern : Rafinha und Alaba verletzt

Zum Saisonauftakt soll der FC Bayern mal wieder auf David Alaba und Rafinha verzichten müssen.

München - Der FC Bayern München muss wochenlang auf David Alaba und Rafinha verzichten. Alaba zog sich im Testspiel gegen den SSC Neapel (2:3) einen Ermüdungsbruch im linken Fuß zu. Der österreichische Nationalspieler wird sechs bis acht Wochen ausfallen. Am Montag wird eine abschließende Untersuchung in München stattfinden. Anschließend wird entschieden, ob Alaba operiert werden muss oder konservativ behandelt wird. Im selben Spiel riss Rafinha sich ein Band im Sprunggelenk des rechten Fußes und überdehnte sich zudem ein weiteres Band. Er war ohne Einwirkung eines Gegenspielers umgeknickt. Der 26-Jährige wird rund fünf Wochen ausfallen.

Die beiden Spieler werden genauso wie die deutschen Nationalspieler Bastian Schweinsteiger und Phillip Lahm nicht an der Marketingreise des Vereins nach China teilnehmen. Lahm und Schweinsteiger werden jedoch in München individuell trainieren. Alaba und Rafinha werden den Münchnern wohl zur ersten Pokalrunde gegen Regensburg fehlen. Zudem könnten Alaba und Rafinha auch beim Bundesliga-Auftakt am 25. August gegen Fürth ausfallen. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben