FC Bayern : Ribéry hofft weiter auf Podolski

Lukas Podolski und der FC Bayern München - das scheint nicht zu passen. Dennoch hofft Franck Ribéry, dass der Nationalstürmer beim deutschen Rekordmeister bleibt. Der Franzose lobte den Ex-Kölner in den höchsten Tönen.

Lukas Podolski
Bayern-Stürmer Lukas Podolski. -Foto: dpa

MünchenFranck Ribéry setzt beim deutschen Fußball-Meister Bayern München weiter auf einen Formanstieg von Lukas Podolski und wünscht sich einen längeren Verbleib des Kumpels beim Verein. "Ich habe den Eindruck, dass es immer besser wird und er sich immer besser einfügt. Ich hoffe, dass er nach dem Winter noch da sein wird, denn er ist ein sehr wichtiger Spieler für den Verein und für die Mannschaft. Ich mag ihn sehr gerne", sagte der Franzose am Montag in München, zwei Tage vor dem Champions-League-Spiel beim AC Florenz.

Podolski hofft, dass er sich für den verletzten Luca Toni in der Startformation beweisen darf. "Lukas muss spielen und Tore schießen. Das gibt ihm Vertrauen", sagte Ribéry. Der Ausflug von Podolski, der nach dem 3:1-Sieg am Wochenende gegen Bielefeld zum Boxkampf von Felix Sturm nach Oberhausen reiste und tief in der Nacht zurück nach München kam, wurde von Mitspieler Andreas Ottl gelassen gesehen: "Das ist seine private Sache. Wenn sich Lukas so für den Boxsport interessiert und auch mit Felix Sturm sehr gut befreundet ist, dann ist das Lukas' Sache, wie er das handhabt." (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar