FC Chelsea : Schonzeit für Ballack ist vorbei

Auf Michael Ballack kommen beim FC Chelsea harte Zeiten zu. Coach Mourinho kündigte an, dass der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft nach seiner Knöchelverletzung keine Sonderbehandlung erwarten kann.

Ballack
Michael Ballack hat sich am Knöchel verletzt. -Foto: dpa

Stanford/USAMichael Ballack muss sich nach der Genesung von seiner Knöchelverletzung auf einen harten Konkurrenzkampf beim FC Chelsea einstellen. Trainer José Mourinho kündigte an, seinem zuletzt verletzten Mittelfeldmann keine Sonderbehandlung zukommen zu lassen. "Ich mag ihn, aber das Leben ist nicht einfach. Wir haben viele gute Spieler. Ich bin kein Trainer, der Plätze nach Gesichtern oder Namen vergibt", sagte Mourinho der Zeitung "The Guardian" am Rande des Trainingslagers des englischen Fußball-Pokalsiegers im kalifornischen Stanford. Ballack werde bei seiner Rückkehr "andere Jungen in Topform" als Konkurrenten vorfinden. "Er startet bei null. Es wird nicht einfach für ihn", sagte Mourinho.

Ballack hatte sich Anfang Juli einer zweiten Operation an seinem im April verletzten Knöchel unterziehen müssen. Wegen der Blessur hatte er den Saisonschlussspurt in der englischen Meisterschaft sowie der Champions League verpasst. Auch auf die EM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft Anfang Juni gegen San Marino (6:0) und die Slowakei (2:1) hatte der Kapitän verzichten müssen. Seine Rückkehr hatte er damals für den Trainingsauftakt bei Chelseas USA-Reise am 9. Juli angepeilt, nach dem erneuten Eingriff aber verschieben müssen. Wann Ballack genau ins Training einsteigen kann, steht vorerst noch nicht fest. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar