FC Valencia : Canizares in psychologischer Behandlung

Für den deutschen Nationaltorhüter Timo Hildebrand läuft es in der spanischen Liga recht gut. Endlich hat er seinen Stammplatz beim FC Valencia. Aber Vorgänger Santiago Canizares kommt mit seiner neuen Rolle als Ersatz gar nicht klar.

Santiago Canizares
Braucht Hilfe: Canizares sucht öfters die Gespräche mit einem Psychologen. -Foto: AFP

ValenciaNach dem Verlust seines Stammplatzes beim spanischen Erstligisten FC Valencia an den deutschen Nationalkeeper Timo Hildebrand nimmt Santiago Canizares psychologische Hilfe in Anspruch. "Die Situation belastet mich sehr stark", sagte der 38-Jährige dem spanischen Hörfunksender Radio Marca. "Ronald Koeman hat meine Karriere in Valencia von einem auf den anderen Tag beendet. Damit komme ich nicht klar. Deshalb befinde ich mich in psychologischer Behandlung."

Valencias niederländischer Trainer Koeman hatte Canizares, der bereits seit 1998 in Valencia spielt und als Vereins-Ikone gilt, im vergangenen Dezember neben Kapitän David Albelda für die sportliche Talfahrt des Renommierklubs verantworlich gemacht und ausgemustert. Hildebrand nutzte daraufhin seine Chance und ist seit Anfang des Jahres Nummer eins beim spanischen Ex-Meister. (hu/sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben