Fechten : Deutschland auf Platz zwei

Titelverteidiger und Europameister Deutschland hat bei der WM in Moskau mit dem deutlichen 32:45 im Halbfinale gegen Russland das Säbel-Gold verpasst.

In der Top-8-Runde hatte das Dormagener Erfolgsquartett mit dem Einzel-Dritten Max Hartung, Nicolas Limbach, Benedikt Wagner und Matyas Szabo am Freitag den Olympia-Achten USA zuvor mit 45:40 besiegt. Gegner im Gefecht um Bronze ist am Nachmittag Frankreich, das sich Italien 39:45 beugen musste.

Russland hatte sich im Viertelfinale gegen den Vorjahresdritten Ungarn 45:36 durchgesetzt. Die Russen waren vor einem Jahr in Kasan und auch bei den London-Spielen 2012 Vierter. 2014 hatte der spätere Titelgewinner Deutschland gegen Russland das Halbfinale noch mit 45:40 für sich entschieden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben