Fed-Cup : Barthel schafft den 2:2-Ausgleich

Mona Barthel hat im Fed-Cup-Relegationsspiel gegen Serbien für den 2:2-Ausgleich gesorgt. Die 22-Jährige bezwang am Sonntag in Stuttgart Bojana Jovanovski mit 6:1, 3:6, 6:3 und feierte damit bei ihrem zweiten Einsatz für Deutschland den ersten Sieg. Am Samstag hatte sich die Norddeutsche Ana Ivanovic in drei Sätzen geschlagen geben müssen.

Die Entscheidung, welches Team im kommenden Jahr in der Weltgruppe der besten acht Tennis-Nationen spielt, fällt damit im Doppel. Bislang hat Teamchefin Barbara Rittner dafür Sabine Lisicki und Anna-Lena Grönefeld vorgesehen. Angelique Kerber hatte am Sonntag zunächst das Spitzeneinzel gegen Ivanovic mit 5:7, 5:7 verloren.

Barthel steckte den Druck, unbedingt siegen zu müssen, anfangs unbeeindruckt weg. Die deutsche Nummer zwei startete furios und entschied den ersten Durchgang nach zwei schnellen Breaks mit 6:1 für sich. Doch dann verlor die Schleswig-Holsteinerin auf einmal ihre Lockerheit und musste den zweiten Abschnitt mit 3:6 abgeben.

Der Entscheidungssatz wurde dann zur Zitterpartie. Barthel musste insgesamt drei Breakbälle abwehren, ehe sie Jovanovski zum 5:3 selbst das Service abnahm und wenig später mit einem Ass für den umjubelten Sieg sorgte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar