Fedcup : Deutsche Damen müssen in Japan ran

Im Kampf um den Aufstieg in die Weltgruppe I bekommen es die deutschen Fedcup-Damen Mitte Juli mit Japan zu tun. "Das ist die schlechteste aller Möglichkeiten", zeigte sich Teamchefin Rittner enttäuscht.

London - Die deutsche Tennis-Nationalmannschaft der Damen muss im Fedcup in der Playoff-Partie um den Aufstieg in die Weltgruppe I in Japan antreten. Die Partie wird am 14./15. Juli 2007 ausgetragen. Das ergab die Auslosung am Mittwoch in der ITF-Zentrale in London. "Das ist die schlechteste aller Möglichkeiten. Allerdings hat uns unser Sushi-Essen in Fürth ja auch schon Glück gebracht. Vielleicht hilft das jetzt auch in Japan", sagte Teamchefin Barbara Rittner nach der Auslosung. "Japan hat ein sehr ausgeglichenes und gutes Team und zusätzlich auch noch den Heimvorteil im Rücken. Meine junge Mannschaft wird aber mit Sicherheit voll dagegen halten."

Beide Mannschaften trafen im Fedcup bisher sechs Mal aufeinander. In der Bilanz führt Deutschland mit 5:1. Zuletzt setzten sich die deutschen Tennis-Damen im April 1999 in Hamburg mit 3:2 durch. Beste japanische Spielerin in der WTA-Weltrangliste ist Ai Sugiyama auf Rang 27. Es folgen Akiko Morigami (54), Aiko Nakamura (66), Erika Takao (133) und Shiho Hisamatsu (165).

Der Sieger der Playoff-Partie qualifiziert sich für die Weltgruppe I im Jahr 2008. Der Verlierer muss in der Weltgruppe II antreten. Die übrigen Play Off-Begegnungen zur Weltgruppe I: Österreich - Israel, Belgien - China, Spanien - Tschechien. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar