Fehlstart im Judo : Der Koloss von Peking ist zu passiv

Fehlstart für den Koloss von Peking: Ricardo Blas Junior aus Guam, mit 210,6 Kilogramm der schwerste Ahtlet der Spiele, hat zum Auftakt seines Judo-Wettbewerbs verloren.

OLY-2008-JUDO-GUM-GEO
Gut zu tun hat Gegner Lasha Gujejiani mit dem Koloss Ricardo Blas Jr.Foto: AFP

Durch die Niederlage zu Beginn der Schwergewichts-Entscheidung (über 100 kg) kann Blas Junior nur noch in die Hoffnungsrunde einziehen. Gegen den knapp 75 Kilogramm leichteren WM-Dritten Lascha Gujejiani aus Georgien verlor der 1,83 Meter große Athlet von der Insel Guam nach drei Shido (Verwarnungen) wegen Passivität.

Gujejiani hatte den Vier-Zentner-Mann gar mit einem Wurf auf die Matte befördert. Auf Fragen nach den Gründen für die Niederlage antwortete der 21-jährige Blas mit einem verlegenen Lächeln und bedankte sich bei allen für die Unterstützung bei seiner olympischen Premiere. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben