Fernando Torres wechselt zum AC Mailand : "Eine Ehre und ein Privileg"

Zurück auf Top-Niveau: Fernando Torres hat nach seinem Wechsel vom FC Chelsea zum AC Mailand große Ziele mit den Italienern - und kann dabei auf die Hilfe eines echten Stürmer-Experten vertrauen.

Heilsbringer? Fernando Torres musste schon bei seiner Ankunft in Mailand Autogramme schreiben.
Heilsbringer? Fernando Torres musste schon bei seiner Ankunft in Mailand Autogramme schreiben.Foto: dpa

Der spanische Fußball-Nationalspieler Fernando Torres hat mit seinem neuen Club AC Mailand für die kommenden Jahre große Ziele. „Es ist eine Ehre und ein Privileg, dieses Trikot zu tragen. Ich will die Mannschaft in die Champions League zurückbringen und vielleicht viele Jahre hier bleiben“, sagte der 30-Jährige nach seiner Landung in Mailand am Samstag. Der Angreifer wird vom FC Chelsea ausgeliehen und sollte bei dem Traditionsclub nach bestandenem Medizincheck einen Zweijahresvertrag unterschreiben.

„Er scheint mir sehr positiv, aber es ist nicht an mir, seinen Wert auf dem Platz zu beschreiben. Ich sollte ihm helfen, wieder auf sein Topniveau zurückzukehren“, sagte Milan-Coach Filippo Inzaghi. Der italienische Serie-A-Club und der FC Chelsea hatten am Freitagabend die Einigung auf den Transfer bekanntgegeben. Am Samstag war Torres in Mailand gelandet, wo er von Vize-Präsident Adriano Galliani und zahlreichen Fans in Empfang genommen wurde. Der FC Chelsea hatte im Januar 2011 für Torres die damalige Rekordsumme von 50 Millionen Pfund an den FC Liverpool überwiesen. In 110 Liga-Spielen erzielte der Angreifer allerdings nur 20 Treffer. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben