Fifa-Weltrangliste : DFB-Elf rückt einen Platz vor - Italien übernimmt Spitze

Die deutsche Nationalmannschaft hat nach den jüngsten Länderspiel-Siegen einen Platz auf der Fifa-Weltrangliste gut gemacht und liegt nun hinter Brasilien auf Rang vier. Verbessert hat sich ebenfalls Italien, das die Liste anführt.

Nati
Sprung nach vorne: Die deutschen Nationalspieler sind jetzt Vierter. -Foto: dpa

Fußball-Weltmeister Italien hat Rekord-Champion Brasilien von der Spitze der Fifa-Weltrangliste verdrängt. Durch Siege in der EM-Qualifikation haben sich viele europäische Nationalmannschaften in dem Weltverbands-Ranking deutlich verbessert. Den größten Sprung machte Wales - vom 74. auf den 53. Rang. Deutschland machte einen Platz gut und ist jetzt Vierter hinter Italien (+2), Argentinien (0) und Brasilien (-2).

Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw hatte in der vorigen Woche in der EM-Qualifikation 2:0 in Wales und zudem ein Testspiel 3:1 gegen Rumänien gewonnen. Durch Siege über Litauen und Frankreich schoben sich die Schotten vom 23. auf den 14. Rang vor - die beste Platzierung der Bravehearts seit Einführung der Fifa-Weltrangliste. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben