FINALE IN DEN USA : David Beckham verabschiedet sich

Der große Fußball findet nicht in den USA statt. Aber immerhin spielt dort am Sonntag ein ganz Großer des Weltfußballs vielleicht sein letztes Spiel als Profi: David Beckham tritt mit Los Angeles Galaxy im Finale der US-Profiliga MLS gegen Houston Dynamo an. Was danach für ihn kommt, weiß Beckham noch nicht. Der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft sagt: Er sei mit 36 Jahren nicht mehr der Jüngste, „mein Körper lässt mich zunehmend im Stich“. Sein Fünfjahresvertrag bei Galaxy, mit rund 50 Millionen Dollar pro Saison dotiert, läuft aus. Die USA wird Beckham in jedem Fall verlassen. Eine Fortsetzung der Karriere in Europa wäre eine Option: Paris St. Germain hat Interesse bekundet, darüber hinaus ist der Engländer mit Tottenham Hotspur und den Queens Park Rangers in Verbindung gebracht worden. Beckham aber sagt: „Ich muss eine Pause machen und dann sehen, wo mein Kopf und mein Körper sind.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben