Sport : Flensburg wieder an Kiel dran

Handballer besiegen den SC Magdeburg mit 35:29

-

Flensburg Zumindest nach Pluspunkten liegen Titelverteidiger SG Flensburg- Handewitt und der THW Kiel in der Handball-Bundesliga nun wieder gleichauf. Im Spitzenspiel bezwang die SG den Tabellendritten SC Magdeburg mit 35:29 (15:11) Toren. Zudem feierten die Flensburger eine gelungene Generalprobe für das Final-Four-Turnier um den DHB-Pokal, bei dem das Team am Samstag zunächst auf die HSG Nordhorn trifft. Der SC Magdeburg empfängt am kommenden Mittwoch im Ligaduell Kiel und kann dann den Flensburgern im Titelkampf wertvolle Hilfe leisten.

Vor 6000 Zuschauern in der ausverkauften Campushalle war Flensburgs Torwart Jan Holpert der überragende Spieler auf dem Platz. Der Routinier brachte in seinem 550. Bundesligaspiel die Gäste mit 18 Paraden an den Rand der Verzweiflung. Ebenfalls großen Anteil am 22. Saisonsieg der SG hatte Andrej Klimowets, der mit neun Treffern erfolgreichster Werfer der Gastgeber war.

Neun Tore des Polen Karol Bielecki reichten dem EHF-Cup-Finalisten aus Magdeburg nicht zum Sieg, auch weil Stefan Kretzschmar auf der ganzen Linie enttäuschte und keinen einzigen Treffer erzielte. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben