Sport : Fliegen ist kein Spaß mehr

Hannawald enttäuscht in Lahti – tritt Bundestrainer Heß zurück?

-

Lahti (Tsp). Sven Hannawald war nach Alkohol. Mit einem Glas Rotwein bekämpfte der deutsche Skispringer seinen Frust. Durch den zehnten Platz in Lahti hat der MannschaftOlympiasieger kaum noch eine Chance auf den Gewinn des Gesamt-Weltcups. Fast aussichtslose 122 Punkte liegt er nun hinter Doppel-Weltmeister Adam Malysz aus Polen. „Ich habe kein optimales Gefühl, teilweise ist es eine Qual“, sagte Hannawald. „Der zehnte Platz spiegelt genau meine derzeitige Verfassung wider.“ Es schien, als habe er vor dem Saison-Finale am kommenden Wochenende in Planica bereits resigniert.

Denn während Malysz seinen zweiten Saison-Sieg feierte, flogen an Hannawald sogar seine Teamkollegen Michael Uhrmann (6.) und Martin Schmitt (7.), der damit die Saison vorzeitig beendete, vorbei. „So macht es keinen Spaß, weil ich um jeden Meter kämpfen muss“, sagte der 28-Jährige. „Adam ist in Top-Form. Ich bewundere seine Leistung. Hut ab, da kann man nur gratulieren, wie er sein Ding durchzieht.“ Zwar wolle er beim letzten Springen „noch einmal jedes Energie-Restchen aus den Ecken hervorkramen“. Doch so richtig schien Hannawald selbst nicht davon überzeugt zu sein. Dagegen freuten sich Martin Uhrmann über das seltene Erfolgserlebnis. „Das ist ein schönes Gefühl. Da merkt man, was man vermisst hat“, sagte Uhrmann. „Bei mir geht es seit der WM aufwärts, es macht wieder Spaß.“

Den scheint Bundestrainer Reinhard Heß ein wenig verloren zu haben. „Ich weiß noch nicht, ob ich weitermache. Ich brauche Zeit zum Nachdenken“, sagte Heß. Jedoch sei „die Sache bei der Trainerklausur Ende April vom Tisch“. Zuvor hatte sich der Sportdirektor des Deutschen Skiverbandes, Thomas Pfüller, für ein längeres Engagement des 57-Jährigen ausgesprochen. Doch Heß reagierte auf diese Unterstützung gar nicht erfreut. „Ich kann solche Aussagen nicht akzeptieren“, sagte Heß. „Ich muss erst mit meiner Familie darüber sprechen.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben