Flüchtlingskrise und Sport : Halle belegt: Sprinter droht das Olympia-Aus

Die Flüchtlingskrise trifft den Berliner Spitzensport hart, Lucas Jakubczyk droht nun die Teilnahme an Olympia zu verpassen.

von
Banger Blick nach vorn. Lucas Jakubczyk trainiert teilweise unter skurrilen Umständen. Im Keller des Olympiastadions findet er eine Bahn ohne Auslauf vor. Foto: dpa/Hoppe
Banger Blick nach vorn. Lucas Jakubczyk trainiert teilweise unter skurrilen Umständen. Im Keller des Olympiastadions findet er...Foto: picture alliance / dpa

Lucas Jakubczyk macht die Tür auf und ihm gefällt nicht, was er sieht. „Es ist etwas kaputt. Mal wieder“, sagt er. Jakubczyk betritt den Kraftraum der Leichtathletikhalle im Sportforum in Berlin-Hohenschönhausen. Wenige Meter von ihm entfernt steht ein Mann in etwa fünf Metern Höhe in der Gondel eines Mini-Krans. Das Dach muss repariert werden im Sportforum. Es ist eine Dauerbaustelle, und mit Baustellen kennt sich Lucas Jakubczyk in diesen Wochen und Monaten sehr gut aus. Seine größte ist sein Körper. Das ist ein Jammer. Für Lucas Jakubczyk, aber auch für die deutsche Leichtathletik.

Wie es weitergeht mit Lucas Jakubczyk und warum er jetzt im Keller läuft können Sie hier auf Blendle lesen - für nur 25 Cent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben