Formel 1 : Deutsche Fahrer enttäuschen in der Qualifikation

Beim Großen Preis von Spanien am Sonntag startet ein Finne von der Pole-Position: Nachdem Kimi Räikkönen schon in beiden Trainings der Schnellste war, überzeugt der Formel-1-Pilot auch in der Qualifikation. Für die Überraschung sorgt ein Spanier.

Raikkoenen Alonso Barcelona
Starten aus der ersten Reihe: Fernando Alonso und Kimi Räikkönen.Foto: dpa

BarcelonaFerrari-Pilot Kimi Räikkönen startet beim Großen Preis von Spanien am Sonntag von der Pole-Position. Der Formel-1-Weltmeister aus Finnland fuhr am Samstag in der Qualifikation in Barcelona in 1:21,813 Minuten die schnellste Runde. Der Spanier Fernando Alonso belegte im Renault überraschend den zweiten Platz vor dem Brasilianer Felipe Massa im zweiten Ferrari.

Der Brite Lewis Hamilton erreichte im McLaren-Mercedes Rang fünf.



Enttäuschung hingegen bei den deutschen Fahrern: BMW-Sauber-Pilot Nick Heidfeld aus Mönchengladbach wurde Neunter. Die übrigen vier Deutschen scheiterten vorzeitig. Im Toyota wurde Timo Glock 14. Einen Platt dahinter reihte sich Nico Rosberg im Williams-Toyota ein. Sebastian Vettel belegte im Toro-Rosso-Ferrari Platz 18. Von Platz 20 startet Adrian Sutil im Force-India-Ferrari. (sf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben