Formel 1 : Fia streicht Großen Preis von Kanada

Auch in der kommenden Saison wird die Weltmeisterschaft in 18 Läufen entschieden. Kanada schaut dabei in die Röhre. Das Rennen in Montreal ist ersatzlos gestrichen.

Formel 1
Der Große Preis von Kanada fällt bei der Formel-1-WM 2009 aus. -Foto: dpa

ParisDer Internationale Automobilverband Fia hat überraschend den Großen Preis von Kanada aus dem Formel-1-Rennkalender für 2009 gestrichen. Damit wird die Weltmeisterschaft in der kommenden Saison nicht wie ursprünglich vorgesehen in 19 Läufen entschieden, sondern wie in diesem Jahr in 18. Dies entschied der Fia-Weltrat in Paris.

Saisonauftakt ist am 29. März 2009 der Australien-Grand-Prix in Melbourne. Das Finale steigt dann am 15. November bei der Formel-1-Premiere in Abu Dhabi. Der Große Preis von Deutschland wird am 12. Juli 2009 auf dem Nürburgring ausgetragen. (leu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben