Formel 1 : Hamilton schnellster im Training

Silberpfeile top: Hamilton Tagesschnellster, Vettel Vierter vor dem Großen Preis von Australien.

Lewis Hamilton und Nico Rosberg haben am ersten Trainingstag der Formel 1 das Tempo klar vorgegeben. Das Duo sicherte sich zwei Tage vor dem ersten WM-Lauf im Mercedes die Plätze eins und zwei in der Gesamtabrechnung der beiden anderthalbstündigen Freien Trainings. Hinter dem drittplatzierten Fernando Alonso im Ferrari reihte sich auf Rang vier Titelverteidiger Sebastian Vettel in seinem Red Bull ein.
Nach den schweren Problemen beim Testen kam Vettel am Freitag in der zweiten Einheit in Melbourne mit 41 auf die meisten Runden.
Vettels Rückstand auf Hamilton betrug 0,756 Sekunden. Der Brite benötigte bei seinem schnellsten Versuch am späten Nachmittag Ortszeit 1:29,625 Minuten für die 5,303 Kilometer im Albert Park.
Auch Rosberg blieb noch unter der 1:30-Minuten-Marke. Alonso, im ersten Training nach einem Defekt von Hamilton gleich zu Beginn noch Schnellster, hatte einen Rückstand von 0,505 Sekunden.
Vettels neuer Teamkollege Daniel Ricciardo wurde bei seinem Heimspiel Sechster in der Gesamtabrechnung beider Trainings, Ferrari-Rückkehrer Kimi Räikkönen Siebter. Nico Hülkenberg reihte sich am Nachmittag auf Platz zehn im Force India ein, Adrian Sutil im Sauber auf Rang 14. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar