Formel 1 : Hamilton & Co. kommen erst 2011 nach Indien

Das erste Formel-1-Rennen in Neu Delhi wird ein Jahr später ausgetragen als ursprünglich geplant. Auch in Moskau soll künftig gefahren werden.

StuttgartIndien wird erst von 2011 an und damit ein Jahr später als erwartet Schauplatz eines Formel-1-Rennens. "Der Grand Prix wird dem Rennkalender 2011 hinzugefügt", sagte Formel-1-Boss Bernie Ecclestone der italienischen Zeitung "Gazzetta dello Sport". Die Renn-Organisatoren hatten ursprünglich verkündet, die Königsklasse des Motorsports werde bereits 2010 auf einer Strecke in Neu Delhi ihre Premiere feiern. "Der Kurs ist im nächsten Jahr fertig und wir lassen Bernie entscheiden. Ich weiß nicht, was er denkt, aber er macht den Kalender", sagte Force-India-Teamchef Vijay Mallya.

Auch Russland soll nach dem Willen Ecclestones in naher Zukunft ein Formel-1-Rennen austragen. Der Brite bezeichnete Moskau in seinen Planungen für neue Standorte als erste Option. "Aber wir sind noch nicht an dem Punkt, wo wir über ein Datum nachdenken könnten", räumte der 77-Jährige ein. Im kommenden Jahr gibt Abu Dhabi sein Formel-1-Debüt. Dagegen wurde der traditionsreiche Kanada-Grand-Prix in Montréal überraschend gestrichen. (leu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben