FORMEL 1 : Massa doch noch 2009 wieder im Ferrari?

Erst blamierte sich Luca Badoer, jetzt bekleckert sich auch Giancarlo Fisichella nicht gerade mit Ruhm als Ersatzpilot im Ferrari. Nun meldet auch Felipe Massa Ansprüche an. Massa, der im Juli beim Ungarn-Grand-Prix schwer verunglückt war, möchte wieder seinen Platz im Cockpit einnehmen. Der Brasilianer hat Ferrari wissen lassen, dass er sich absolut fit fühlt, spätestens beim letzten Rennen des Jahres in Abu Dhabi wieder einzusteigen. Ferraris Teamchef Stefano Domenicali bestätigte in Singapur, dass Massa sehr bald wieder im Simulator sitzen werde. Massas Arzt Dino Altmann betont, dass eine Rückkehr noch von der Zustimmung der Fia-Ärzte abhänge. Zweifel, dass Massa nach seiner Rückkehr ins Cockpit wieder ganz der Alte sein wird, scheint es bei Ferrari nicht zu geben. Die Frage ist: Will man ihn trotzdem noch 2009 in ein Auto setzen, das angesichts der eingestellten Weiterentwicklung immer weniger konkurrenzfähig ist, oder wäre das psychologisch kontraproduktiv? -urm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben