Formel 1 : Mc-Laren Mercedes weiter überlegen

Weltmeister Fernando Alonso fährt im ersten Training zum Großen Preis von Monaco die schnellste Runde, gefolgt vom Teamkollegen Lewis Hamilton und Nick Heidfeld im BMW-Sauber.

Monte Carlo - Der McLaren-Mercedes-Pilot aus Spanien benötigte auf dem 3,340 Kilometer langen Stadtkurs in Monte Carlo 1:16,973 Minuten. Alonsos britischer Teamkollege und aktueller WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton belegte mit 0,628 Sekunden Rückstand den zweiten Platz. Nick Heidfeld glückte beim fünften Saisonlauf ein guter Auftakt. Der BMW-Sauber-Pilot aus Mönchengladbach kam in 1:17,616 Minuten auf Rang drei vor dem Italiener Giancarlo Fisichella im Renault. Kimi Räikkönen (Finnland) war als Fünfter bester Ferrari-Vertreter. Sein brasilianischer Teamkollege Felipe Massa, der die beiden letzten Rennen gewonnen hat, kam auf den achten Platz.

Ralf Schumacher aus Kerpen landete im Toyota abgeschlagen auf Rang 20. Spyker-Pilot Adrian Sutil (Gräfelfing) wurde direkt dahinter Vorletzter. Vor dem Monaco-Grand-Prix an diesem Sonntag führt Hamilton die Fahrerwertung mit 30 Punkten vor Titelverteidiger Alonso (28) an. Massa (27) ist Dritter vor Räikkönen (22). Heidfeld liegt mit 15 Zählern auf dem fünften Gesamtplatz. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben