Sport : Formel 1: Ralf Schumacher verlängert Vertrag

Ralf Schumacher verlängerte seinen Vertrag und bleibt bis 2004 bei Williams- BMW. Der von mehreren Teams umworbene Aufsteiger hat vorzeitig einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag bei dem britisch-bayerischen Formel-1-Rennstall unterschrieben. "Ich bin sehr froh, dass wir uns geeinigt haben. Das ist das Beste, was passieren konnte. Williams-BMW war immer meine erste Wahl", sagte Schumacher. Teamchef Frank Williams sprach von einer "sehr einfachen und klugen Entscheidung". Damit endete das Tauziehen um den talentierten 25 Jahre alten Rheinländer schneller als erwartet. "Ich hatte andere seriöse Angebote von sehr guten Teams", bestätigte er das Interesse der Konkurrenz. Namen nannte er allerdings nicht: "Das wäre unfair." Außer Jaguar hatte angeblich auch Mercedes Interesse an dem Kerpener.

Bei seiner Entscheidung für Williams-BMW habe das Sportliche im Vordergrund gestanden. "Die Zeichen stehen gut für uns. Die Möglichkeiten sind da", sagte er zu seinen zukünftigen Aussichten bei der Weltmeisterschaft: "Wir müssen alle hart weiter arbeiten und brauchen auch etwas Glück." Ralf Schumacher, der bisher etwa 14 Millionen DM jährlich verdient, soll zukünftig etwa das Doppelte bekommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben