Formel-1 : Rennen in Hockenheim gesichert

Auf dem Hockenheimring werden auch in Zukunft Formel-1-Rennen ausgetragen. Der "Große Preis von Deutschland" findet ab dem nächstem Jahr abwechselnd in Hockenheim und auf dem Nürburgring statt.

Hockenheim - Zwar macht der Formel-1-Zirkus im kommenden Jahr definitiv nicht an der traditionsreichen Rennstrecke in Nordbaden Station. Wie die Hockenheimring GmbH mitteilte, steht die Rückkehr aber bereits für das Jahr 2008 fest, da sich ab der kommenden Saison der Nürburgring und der Hockenheimring mit der Austragung des Großen Preises von Deutschland abwechseln werden.

Man habe sich nach langen Vertragsverhandlungen mit Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone auf eine Alternierung geeinigt, hieß es. Demnach findet der erste Deutschland-Grand-Prix auf dem Nürburgring seit 1985 voraussichtlich am 22. Juli statt. Diesen Termin muss der Weltmotorsportrat des Automobilweltverbandes FIA auf seiner Sitzung am 18. Oktober aber noch bestätigen.

"Wir sind froh, dass wir eine Einigung mit unserem Verhandlungspartner über eine alternierende Austragung des Formel 1-Rennens erzielen konnten. Für uns stand bei allen Gesprächen die Wirtschaftlichkeit an erster Stelle. Genau so wichtig war aber auch, Formel 1-Rennstrecke zu bleiben", erklärte Hockenheims Oberbürgermeister Dieter Gummer (SPD). (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar