Formel 1 : Schumacher ist beliebtester Fahrer

Rekordweltmeister Michael Schumacher ist nach einer Umfrage des Automobilweltverbandes FIA der beliebteste Formel-1-Fahrer. Auch sein Team liegt in der Gunst der Motorsportfreunde ganz vorn.

Paris - Mit 28 Prozent der Stimmen verwies der 37-jährige Ferrari-Pilot den Finnen Kimi Räikkönen (McLaren-Mercedes, 17 Prozent) und den Briten Jenson Button (Honda, 8 Prozent) klar auf die Plätze. Schumachers Rivale im WM-Kampf, Renault-Fahrer Fernando Alonso aus Spanien, landete mit sieben Prozent Zustimmung auf dem vierten Platz, wie die FIA am Dienstag weiter mitteilte.

Die beiden weiteren deutschen Fahrer, Nick Heidfeld (BMW) und Nico Rosberg (Williams) kamen mit jeweils einem Prozent auf die hinteren Plätze. Schumachers jüngerer Bruder Ralf (Toyota) taucht in der Auflistung hingegen überhaupt nicht auf.

Der Ferrari-Pilot hatte vor zwei Wochen nach seinem 90. Grand-Prix-Sieg beim Großen Preis von Italien seinen Rücktritt zum Ende der Saison verkündet. Der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten blickt auf sieben Weltmeistertitel zurück und peilt bei zwei Zählern Rückstand auf Alonso und drei noch ausstehenden WM-Läufen den achten Titel zur Krönung seiner einzigartigen Laufbahn an.

Auch bei den beliebtesten Teams hat Schumacher mit seiner "Scuderia" Ferrari die Nase vorn. Hinter dem italienischen Traditionsrennstall (30 Prozent) landeten McLaren-Mercedes (21) und Renault (8) auf den Podiumsplätzen.

Den FIA-Angaben zufolge nahmen an der Erhebung mehr als 91.000 Personen aus 180 Ländern teil. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben