Formel 1 : Schumacher kehrt ins Cockpit zurück

Viele ersehnen sein Comeback, nun testet Michael Schumacher erst einmal. Der Rekordweltmeister wird bereits in der kommenden Woche Testfahrten für Ferrari absolvieren - denkt aber angeblich nicht an eine Rückkehr.

Schumacher
Soll testen: Michael Schumacher. -Foto: ddp

Michael Schumacher kehrt ins Cockpit zurück. Der 38 Jahre alte Formel-1-Rekordweltmeister wird in der kommenden Woche in Barcelona erstmals nach seinem Karriere-Ende im Jahr 2006 wieder offizielle Testfahrten für Ferrari absolvieren. "Das ist richtig. Wir haben immer gesagt, wenn Michael den Wunsch hat, wird das möglich sein", sagte Ferrari-Sprecher Luca Colajanni dem sid.

Hintergrund der Aktion seien aber nicht Comeback-Pläne des siebenmaligen Champions, sondern technische Gründe. Ferrari wird in Barcelona ein Auto ohne technische Fahrhilfen wie Traktionskontrolle testen, wie es ab 2008 zum Einsatz kommen wird. Da könnte Schumacher mit seiner großen Erfahrung "hilfreich für uns sein", bestätigte Colajanni. Der 91-malige GP-Sieger kennt Autos ohne Traktionskontrolle noch aus früheren Zeiten seiner Karriere.

Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte um einen Rückkehr Schumachers in die Formel 1 gegeben. So hatten britische Medien verbreitet, der Deutsche könnte Alonso-Nachfolger bei McLaren-Mercedes werden. Die Sprecherin des Rekordweltmeisters hatte die Mutmaßungen aber mit Blick auf Ferrari dementiert und erklärt, Schumacher sei bei den Italienern engagiert und werde "logischerweise" dort bleiben. (jv mit sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben