Formel 1 : Team Spyker heißt jetzt "Force India"

Das Formel-1-Team Spyker wird in der kommenden Saison unter einem anderen Namen an den Start gehen. Der Motorsport-Weltverband genehmigte bei einem Treffen in Paris die Titeländerung in "Force India".

Adrian Sutil
Der Deutsche Fahrer Adrian Sutil (rechts) fährt nächste Saison im gleichen Team mit einem anderen Namen. -Foto: dpa

Der Rennstall des deutschen Piloten Adrian Sutil mit Sitz im englischen Silverstone war in diesem Monat vom indischen Geschäftsmann Vijay Mallya gekauft worden. Dieser hatte unmittelbar nach der Übernahme angekündigt, er wolle die Bezeichnung "Indien" unbedingt im Team-Namen sehen. Der Inder und sein niederländischer Partner Michiel Mol sind bereits die dritten Besitzer innerhalb von zwei Jahren bei dem Rennstall, dem Sutil in der abgelaufenen Saison beim Grand Prix von Japan den bislang einzigen WM-Punkt beschert hat.

Das erste Nachtrennen der Formel-1-Geschichte wird am 28. September in Singapur gestartet, entschied der Weltverband ebenfalls am Mittwoch in Paris. Auf dem Stadtkurs in Singapur findet überhaupt zum ersten Mal ein Weltmeisterschafts-Lauf der Formel 1 statt. Die neue Saison beginnt am 13. März mit dem Training in Melbourne. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben