Formel 1 : Wettanbieter zahlt Geld zurück

Ein australischer Wettanbieter hat all denen, die Geld auf einen Sieg von Mark Webber beim Formel-1-Rennen in Malaysia gesetzt hatten, ihre Dollars wieder zurückgezahlt.

Das Unternehmen taufte die Aktion auf den Namen „Gerechtigkeits-Rückzahlung“, nachdem Vettel die Teamorder missachtet und den Ruhm für sich eingeheimst habe, teilte der Wettanbieter in einer Presseerklärung mit. „Es ist ja nicht Marks Fehler, dass sich Sebastian nicht an einfache Anweisungen halten kann“, sagte Haydn Lane von sportsbet.com.au.

Vettel hatte am Sonntag in Sepang seinem Red-Bull-Teamkollegen Webber durch ein höchst riskantes Manöver den Sieg weggeschnappt. Der Dreifach-Weltmeister aus Heppenheim hatte sich nach dem Rennen beim Team und bei seinem australischen Stallrivalen für seine unfaire Aktion entschuldigt. Der Rennstall kündigte aber noch weitere Gespräche an. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben