Fortuna Düsseldorf : Norbert Meier muss gehen

Fortuna Düsseldorf trennt sich nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga von Trainer Norbert Meier. Das teilte der Vorstandsvorsitzende Peter Frymuth am Montag mit. Als Nachfolgekandidat gilt der unlängst in Fürth entlassene Mike Büskens.

Abgestiegen, entlassen. Norbert Meier.
Abgestiegen, entlassen. Norbert Meier.Foto: dpa

Fortuna Düsseldorf hat nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga die Zusammenarbeit mit Trainer Norbert Meier beendet. „Fortuna Düsseldorf und Norbert Meier gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege“, sagte der Vorstandsvorsitzende Peter Frymuth am Montag und sprach von einer „einvernehmlichen Trennung“ von dem 54-Jährigen.

Meiers Vertrag mit den Rheinländern ist bis zum 30. Juni 2014 datiert. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt. Als Kandidat gilt der frühere Fortuna-Profi Mike Büskens, der zuletzt Mitabsteiger SpVgg Greuther Fürth betreute.

Die Franken hatten sich von Büskens am 20. Februar getrennt. Meier hatte die Fortuna am 1. Januar 2008 als Chefcoach übernommen und die Mannschaft aus der 3. Liga im Vorjahr in die Bundesliga zurückgeführt. (dpa)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben