Fortuna Düsseldorf : Rafael und Woronin aussortiert

Vor dem Endspurt im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga hat Fortuna Düsseldorf Nando Rafael und Andrej Woronin aus dem Mannschaftstraining aussortiert.

Der Verein widersprach am Mittwoch allerdings Spekulatonen, dass die beiden Profis suspendiert worden seien.

„Richtig ist, dass beide Akteure bis zum Saisonende ein Sondertraining erhalten“, hieß es in der Mitteilung der Fortuna. „Dies ist keine disziplinarische Maßnahme, da sich beide nichts zu Schulden haben kommen lassen“, betonte Trainer Norbert Meier.

Laut der „Rheinischen Post“ hatten Rafael und Woronin vor dem Training am Dienstag überraschend ihren Spind geräumt und das Fortuna-Gelände verlassen. Meier begründete die Abstellung zum Sondertraining damit, dass in der jetzigen Phase auch nur die Spieler bei den Übungseinheiten der Mannschaft dabei sein sollen, die tatsächlich Aussicht auf einen Einsatz hätten.

Weil Rafael und Woronin sich aufgrund mehrerer Verletzungen „nicht auf dem Leistungsniveau befinden, das die sportliche Leitung für die beiden noch ausstehenden Spiele für notwendig erachtet“, wurden sie aussortiert, erklärte der Verein. Die Düsseldorfer müssen in den letzten beiden Partien um den Klassenverbleib am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg und in der Woche darauf bei Hannover 96 antreten. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben