Sport : Fortuna ohne Glück

3. Liga: Kickers Emden siegen im Spitzenspiel

Emden - Kickers Emden hat sich in der 3. Fußball-Liga zurückgemeldet. Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen und zwei sieglosen Spielen gewann der Tabellenzweite am Samstag das Spitzenspiel gegen die bislang drittplatzierte Düsseldorfer Fortuna 1:0 und bleibt am spitzenreiter SC Paderborn dran. Der Tabellenführer gewann bereits am Freitag beim VfB Stuttgart II mit 2:1. Der 1. FC Union liegt auf Tabellenplatz drei.

Rudolf Zedi hieß der Matchwinner in Emden. Der 34-Jährige köpfte gegen Düsseldorf das Siegtor. „Man muss sehen, wie wir heute aufgetreten sind“, sagte der Routinier nach dem Sieg. Fortuna-Verteidiger Jens Langeneke kritisierte indes das Verhalten seines Teams vor der entscheidenden Szene: „Eigentlich gibt es da eine Zuordnung.“ Union Berlin blieb dagegen mit einem 3:0-Heimsieg gegen den VfR Aalen bereits zum achten Mal in Serie ungeschlagen. „Natürlich können wir jetzt sagen, wir wollen aufsteigen“, gab Unions Coach Uwe Neuhaus kund. VfR-Trainer Jürgen Kohler, der mit seinem neuen Team noch sieglos ist, erkannte die Überlegenheit der Gastgeber an und sagte: „Der Sieg von Union war verdient, aber wohl etwas zu hoch“, befand der ehemalige Weltmeister.

Die Berliner tauschten durch ihren Heimerfolg den Tabellenplatz mit Fortuna Düsseldorf – Union ist jetzt Dritter, Fortuna Fünfter. Dazwischen rangiert nach einem 2:2 bei Erzgebirge Aue unverändert der SV Sandhausen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben