Fragen an den 19. Spieltag : Wer hat die fieseste Vertragsklausel?

Lassen die Bayern endlich Spannung zu? Was ist ein Footbonaut? Was macht Felix Magath? Und sonst? Wie vor jedem Spieltag beantworten wir auch heute die wichtigsten und unwichtigsten Fragen zum Bundesliga-Wochenende.

von
Alles anders. Es gab Winter, da holte Felix Magath schon mal acht Spieler im Winter.
Alles anders. Es gab Winter, da holte Felix Magath schon mal acht Spieler im Winter.Foto: Imago

Lassen die Bayern endlich Spannung zu? Bisher gibt es nur Spannungen bei den Münchnern. Immerhin, endlich mal was anderes als Siegesserien und Jubeltrauben. Mario Mandzukic wurde zum Rückrundenauftakt wegen schlechter Trainingsleistungen aus dem Kader gestrichen, in Stuttgart zeigte er sich lustlos und kaugummikauend an der Seitenlinie. Toni Kroos pfefferte bei seiner Auswechselung die Handschuhe vor die Trainerbank. Sportvorstand Matthias Sammer verspricht: Wenn Martinez und Schweinsteiger zurückkommen, müssen noch mehr Stars auf Bank und Tribüne. Das macht nicht unbedingt Hoffnungen auf eine Niederlage am Sonntag gegen Frankfurt, aber zumindest auf ein bisschen FC Hollywood abseits des Feldes.

Was ist ein Footbonaut? So spacig ging es in der Bundesliga nicht mehr zu, seit der „Astronautovic“ genannte Österreicher Marko Arnautovic die Liga verlassen hat. Die TSG Hoffenheim hat sich als zweiter Verein nach Dortmund einen 14 mal 14 Meter großen Trainingskäfig gebaut. Darin sollen Passspiel und peripheres Sehen geschult werden. Im Footbonauten fliegen den Spielern Bälle aus allen Richtungen um die Ohren. Worin dabei die Neuigkeit besteht, ist den TSG-Verteidigern noch nicht klar. Dieses Szenario erleben sie doch ohnehin jeden Samstag im Strafraum.

Die schönsten Fan-Choreographien der vergangenen Saison
Nachfolgend die schönsten Aufnahmen der Choreographien aus der vergangenen Hinrunde von Fans aller 18 Bundesligisten.Weitere Bilder anzeigen
1 von 21Foto: Imago
28.02.2014 11:51Nachfolgend die schönsten Aufnahmen der Choreographien aus der vergangenen Hinrunde von Fans aller 18 Bundesligisten.

Wer hat die fieseste Vertragsklausel? Sylvie Meis. Klatschblätter wollen erfahren haben: Die Exfrau von Raphael van der Vaart hat in ihren Scheidungspapieren stehen, dass sie mit umziehen muss, wenn ihr Exgatte berufsbedingt den Standort wechselt, dem gemeinsamen Kind zuliebe. Raphaels neue Freundin Sabia Boulahrouz soll offenbar auf einen Wechsel zu Ajax Amsterdam drängen. Ob Sylvie und Sabia auch mit hinabmüssen, falls Raphael mit dem Hamburger SV absteigt? Immerhin, die Zweite Liga wäre ein Aufstieg für die beteiligten C-Prominenten.

Was macht Felix Magath? Er schlägt wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammen. Stand Mittwoch, 22 Uhr, hatten die Bundesligisten in diesem Winter nur 24 Spieler verpflichtet, so wenige wie noch nie seit Einführung der Transferperiode zwei vor neun Jahren. Auch wenn am Donnerstag noch einige Transfers hinzukamen, wird die Bestmarke von 46 aus der vergangenen Saison wohl nicht mehr erreicht werden. Transfertickerfetischisten zeigen mit dem Finger auf den VfL Wolfsburg. Der holte zu seligen Zeiten unter Magath schon mal acht Spieler im Winter. Dieses Jahr war es nur einer. Immerhin: Die Wolfsburger haben mit der Verpflichtung von Kevin de Bruyne für 22 Millionen Euro der Transferperiode zwei einen Ablöserekord beschert.

Und sonst? Oka Nikolov will es noch einmal wissen. Nach dem erfolglosen Gastspiel bei Philadelphia Union wechselt der 39-Jährige nun zu den Fort Lauderdale Strikers. Der zweitklassige Klub hat, wie der Name verrät, eher eine große Tradition, was Stürmer angeht: Gerd Müller, Bernd Hölzenbein und George Best kickten schon hier. Im Seniorenparadies ist Florida-Oka vielleicht der erste Nutznießer der Rentenreform der Großen Koalition: Nach 19 Beitragsjahren bei Eintracht Frankfurt nutzt er die attraktive Frühverrentung in sonnigen Gefilden.

Tippen Sie gegen den Tagesspiegel: Beweisen Sie Ihren Torriecher und gewinnen Sie an jedem Spieltag Preise sowie Hauptpreise am Ende der Saison. Alle Informationen findet Sie unter tippspiel.tagesspiegel.de.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben