• FRAGEN AN DEN SPIELTAG von Dominik Bardow: FRAGEN AN DEN SPIELTAG von Dominik Bardow

FRAGEN AN DEN SPIELTAG von Dominik Bardow : FRAGEN AN DEN SPIELTAG von Dominik Bardow

Kommen nach Guardiola nur noch Stars in die Liga? Da genügt ein Blick auf die prominenten Wintertransfers von Leverkusen (Arkadiusz Milik von Gornik Zabrze), Bremen (Mateo Pavlovic von NK Zagreb), Düsseldorf (Mathis Bolly von Lilleström SK und Genki Omae von Shimizu S-Pulse), Hoffenheim (Luis Advincula von Tawrija Simferopol), Augsburg (Michael Parkhurst vom FC Nordsjaelland) und Fürth (Nikola Djurdjic vom FK Haugesund). Vor allem letzterer Transfer zeigt: Die Liga hat keinen Hau und bleibt gesund.

Worauf ist zu achten? Einige Trainerdebüts: Josep Guardiola debütiert bei Bayern als Phantomtrainer, Dieter Hecking (Foto) als Trainer der drei Teams, die ihm Magath in Wolfsburg hinterlassen hat, Michael Wiesinger und Armin Reutershahn als Duetttrainer in Nürnberg, Marco Kurz als – so hofft er – erster Langzeittrainer in Hoffenheims kurzer Bundesligageschichte und Jens Keller als Horst-Heldt-ihm-sein-Kumpel-Trainer bei Schalke.

War die Winterpause nicht viel zu kurz? 33 Tage waren es nur, in den Achtzigerjahren waren es mal 76. Der Fußball kam so schnell zurück, es war kaum Zeit, für all die schönen Dinge wie Biathlon-Weltcups, die Dart-WM, das Winter Game im Eishockey, Hallenturniere mit bierbäuchigen Ex-Profis... nein, die Winterpause war definitiv nicht zu kurz.

Was macht Felix Magath? Zuletzt hat er England besucht, wie er bei Facebook schrieb. Um sich Premier-League-Spiele anzusehen und Kollegen zu treffen, also vermutlich Londoner Finanzspekulanten. Zum Rückrundenstart gibt er sein Debüt als Fernsehexperte und tritt erstmals bei den Bundesligaübertragungen bei Liga Total! auf. Für Magaths Bedürfnisse soll angeblich das Studio des Internetsenders umgebaut worden sein, mit 1000 zusätzlichen Treppenstufen und Medizinbällen als Sitzen; Getränke sind gestrichen. Wer jetzt Mitleid mit dem Moderator bekommt – es ist Johannes B. Kerner.

Und sonst? FadS liegt ja jede Form von Arroganz fern, sei es, von sich selbst versachlicht in dritter Person Singular zu sprechen oder darauf hinzuweisen, dass die eigenen Prognosen zutreffen. Jetzt, wo das gesagt ist: FadS sagte schon Ende der Hinrunde beim Ausblick auf 2013, die Meisterschaft könne noch einmal spannend werden, weil Guardiola Bayern übernimmt. Und dass Stevens gehen muss. FadS weiß auch, wann der Berliner Flughafen fertig wird. Aber es fragt ja keiner.

Tippen Sie gegen den Tagesspiegel: Beweisen Sie Ihren Torriecher und gewinnen Sie an jedem Spieltag Preise sowie Hauptpreise am Ende der Saison. Alle Informationen findet Sie unter tippspiel.tagesspiegel.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar