• FRAGEN AN DEN SPIELTAG von Stefan Hermanns: FRAGEN AN DEN SPIELTAG von Stefan Hermanns

FRAGEN AN DEN SPIELTAG von Stefan Hermanns : FRAGEN AN DEN SPIELTAG von Stefan Hermanns

Wann und wo wird die Meisterschaft entschieden? Vielleicht schon diesen Samstag in Mainz. Sollte Borussia Dortmund dort gewinnen, ist der BVB auf dem Weg zur Titelverteidigung nicht mehr aufzuhalten. Immer wenn die Dortmunder in Mainz gewonnen haben, sind sie anschließend Meister geworden. Multipliziert man das mit der Tatsache, dass der BVB auch immer dann den Titel geholt hat, wenn eine Mannschaft mit sieben Siegen in die Saison gestartet ist (1995, 2002, 2011), liegt die Wahrscheinlichkeit bereits bei 100,1 Prozent. Arme Bayern!

Wo wird es kitschig? Das Stadion in Wolfsburg zählt nicht unbedingt zu den emotionalsten Orten des Landes. Das wird sich an diesem Wochenende ändern, wenn dort außerplanmäßig eine Folge von „Verbotene Liebe“ aufgeführt wird. Darum geht es in Folge 17 432: Thomas und Klaus laufen sich erstmals seit ihrer Trennung wieder über den Weg. Werden sie sich die Hand geben? Sogar miteinander sprechen? Wie offen wird Klaus die Liebe zu seiner Neuen zeigen? Die Antworten am Samstag, ab 15.30 Uhr, in Ihrer Bundesliga.

Worauf sollte Bernd Leno achten? Der Torhüter von Bayer Leverkusen hat am Mittwoch den Flug zum Europa-League-Spiel nach Charkow verpasst, weil er ohne Reisepass am Flughafen erschienen war. Daher als kleiner Service eine Checkliste für Leno (Foto), die er vor der Abfahrt zum Auswärtsspiel in Hoffenheim abarbeiten sollte: Habe ich meine Fußballschuhe eingepackt? Ein Handtuch, Duschgel, Haarshampoo, Zahnpasta? Frische Unterhose? Sind alle Fenster zu? Die Blumen gegossen? Ist der Herd aus?

Was macht eigentlich Felix Magath? Er arbeitet, wenn man dem „Kicker“ glauben darf, an der logischen Fortsetzung seiner Karriere. Nachdem er zuletzt beim internationalen Renommierklub Wolfsburg tätig war, zieht es ihn jetzt in eine der stärksten Ligen der Welt: in die der Vereinigten Arabischen Emirate. Sieht fast so aus, als würde sich sein ungeliebter Spitzname Saddam doch noch einmal bezahlt machen.

Und sonst? Bayern-Trainer Jupp Heynckes trifft am Samstag auf den dunklen Teil seiner Vergangenheit. Er stand, was die wenigsten wissen, als Spieler drei Jahre bei Hannover 96 unter Vertrag, erlebte dort aber die schlechteste Zeit seiner Karriere. Nur 25 Tore erzielte Heynckes für die Niedersachsen – was ihm aber bis heute immerhin Platz elf unter den besten 96-Torschützen sichert.

Tippen Sie gegen den Tagesspiegel: Beweisen Sie Ihren Torriecher und gewinnen Sie an jedem Spieltag Preise sowie Hauptpreise am Ende der Saison. Alle Informationen findet Sie unter tippspiel.tagesspiegel.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben