Sport : Frankfurt kehrt in die Bundesliga zurück

Aachen - Eintracht Frankfurt hat die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga perfekt gemacht. Mit einem 3:0 (1:0) bei Alemannia Aachen ließen die Hessen am Montag keine Zweifel am Comeback des Traditionsvereins, der nach 1998, 2003 und 2005 bereits seinen vierten Aufstieg in die Bundesliga feiern konnte. Zwei Spieltage vor dem Saisonende ist Frankfurt mit 68 Punkten nicht mehr von den ersten beiden Plätzen in der Zweiten Liga zu verdrängen.

Als es geschafft war, stürmten einige der 7000 mitgereisten Frankfurter Anhänger den Platz. Die Polizei stellte sich ihnen in den Weg. „Das ist alles nicht so schön“, sagte der Frankfurter Vorstandsvorsitzende Heribert Burchhagen und ging vom Platz.

Vor 27 942 Zuschauern in Aachen erzielten Mohamadou Idrissou (45. und 48. Minute) und der Aachener Seyi Olajengbesi (72./Eigentor) die Tore. Die Alemannia konnte einen weiteren Rückschlag im Abstiegskampf nicht verhindern und taumelt als Tabellen-Schlusslicht der Dritten Liga entgegen. Aachen benötigt einen Kraftakt und die Schützenhilfe anderer Vereine, um den Abstieg noch zu vermeiden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben