Sport : Frankfurts Basketballer gleichen aus

-

Bamberg Im Forum Bamberg war schon alles für die Meisterfeier angerichtet. Doch es kam anders. Die Opel Skyliners aus Frankfurt (Main) gewannen das vierte Finalspiel in der Serie Best of five 70:64 (27:26) beim GHP Bamberg und glichen damit im Kampf um die deutsche Basketballmeisterschaft zum 2:2 aus. Kurioserweise haben beide Mannschaften ihre Heimspiele verloren und auswärts jeweils gewonnen. Die Entscheidung über den Titel fällt nun am Sonntag in der Frankfurter Ballsporthalle.

Die 5000 Zuschauer im ausverkauften Forum sahen keine hochklassige Partie. Vor allem die harte Verteidigung beider Teams führte in der ersten Spielhälfte nur zu wenigen Punkterfolgen. Die Freiwurf-Quote der Mannschaften war extrem schwach: Bei den Frankfurtern lag sie bei 25 Prozent, bei den Bambergern bei 32 Prozent.

Beste Werfer auf Seiten des GHP waren Jason Sasser (15 Punkte), Rick Staffort (14) und Mike Nahar (12). Auf Seiten der Frankfurter waren Pascal Roller (17), Chris Williams (15), Tyrone Ellis (14) und Robert Garrett (10) am erfolgreichsten. Dass Garrett wieder zum Einsatz kam, war überraschend: Der 27 Jahre alte Flügelspieler hatte sich im dritten Finalspiel am Montag eine Beckenprellung zugezogen und hatte ins Krankenhaus gebracht werden müssen.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben