Frauen-EM : Deutschland und Schweden weiter

Deutschland ist bereits vor dem letzten Gruppenspiel im Viertelfinale, weil Dänemark und Finnland in der Gruppe A Unentschieden spielen. In der Gruppe A holt sich Schweden durch ein 3:1 gegen Italien den Gruppensieg.

Das Viertelfinale ist schon geschafft, nun gehen die deutschen Frauen bei der Fußball-Europameisterschaft in Schweden befreit und gestärkt in das Gruppenfinale gegen Norwegen. Schon ein Unentschieden genügt dem Spitzenreiter der Gruppe B, um am Mittwoch (18.00 Uhr/ARD und Eurosport) in Kalmar als Erster in die K.o.-Runde einzuziehen und dort dann auch das Viertelfinale zu absolvieren. „Wir wollen unsere Gruppe gewinnen. Es ist schöner, wenn man bleiben kann und nicht wieder reisen muss“, sagte Bundestrainerin Silvia Neid am Dienstag vor dem Duell mit dem Weltmeister von 1995.

Am Dienstagabend gab es noch eine gute Nachricht: Nach dem 1:1 zwischen Dänemark und Finnland (beide 2 Punkte) in der Gruppe A stand fest, dass die DFB-Frauen nicht mehr um den Einzug in die nächste Runde bangen müssen, weil sie mit 4 Punkten mindestens zu den zwei besten Gruppendritten gehören. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar