FRAUEN-HANDBALL : Grit Jurack hört auf

Die deutsche Rekord-Nationalspielerin Grit Jurack muss verletzungsbedingt ihre Handballkarriere beenden. Seit dem Frühjahr hatte die Rückraumspielerin Probleme in der linken Wurfschulter.

Untersuchungen ergaben nun einen irreparablen Knorpelschaden. Die 34-jährige Leipzigerin spielte von 1996 bis Frühjahr 2012 für die Nationalmannschaft und hat 305 Länderspiele absolviert – ein einsamer Rekord. Fünfmal wurde sie Deutschlands Handballerin des Jahres. Mit drei verschiedenen Klubs in Deutschland und Dänemark holte Jurack insgesamt sechs Meisterschaften, sechs Pokalsiege und vier Europapokalsiege. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar